90 Jahre Alt-Miesbach München

 

 

© alt-miesbach.de

 

 

Am 16.07.2011 durften wir unser 90-jähriges Jubiläum mit einem feierlichen Festgottesdienst in St. Canisius, Großhadern feiern. Unsere beiden Vereinsgeistlichen Msgr. Erwin Hausladen (Buzi) und Stadtpfarrer Johann Georg Lechner zelebrierten gemeinsam den Gottesdienst der musikalisch vom Kirchseeoner Zwoagsang umrahmt wurde.

Im Anschluss stellten wir uns zum gemeinsamen Vereinsfoto auf. Als dieses endlich "im Kasten" war, konnten wir zum zwanglosen Feiern mit unseren Patenvereinen Roaga Buam Ismaning und die lustigen Berglerbuam Lalling, unserem Patenkind Edelweiß Unterföhring und unseren beiden Brudervereinen Almfrieden Aubing und Geigerstoana Laim übergehen. Der 1. Vorstand Harry Fischer übergab an die Trachtler von Ismaning, Lalling und Unterföhring eine kleine Ehrengabe.

Während der Feier sind noch 2 verdiente Mitglieder aus unserem Verein geehrt worden. Zuerst wurde unsere Ehrenjugendleiterin Katharina Baumann von unserem

 

 

1. Gaujugendleiter Markus Hochlahner, unserer 2. Gaujugenleiterin Heike Hardi und Jakob Steiner, Beisitzer von der Landesjugendvorstandschaft des bayr. Trachtenverbandes mit der goldenen Ehrennadel vom Bayrischen Landesverband für besondere Verdienste in der Jugendarbeit geehrt. Diese Ehrung die einige Tränen der Freude und Überraschung fließen ließen machten hungrig auf unser schmackhaftes Buffett. Zu den Plattlern und Tänzen spielte Anderl Schweiger mit seiner

"I woas net Musik" auf. Nachdem man sich mit dem hervorragendem Essen gestärkt hatte, statteten uns 4 Buam von den Allacher Goaslschnalzern einen Besuch ab und brachten ihre Kunst des Goasln zum Besten.

Besondere Feste sind auch oft Anlass für besondere Ehrungen. Unser 1. Vorstand Harry Fischer ernannt Johann Huber nach einer kurzen lobenden Laudatio zum Ehrenmitglied des Vereins und übergab das Zeichen sowie die Urkunde. Sichtlich erfreut und bewegt nahm Hans Huber diese Ehrung entgegen.

Wir hoffen und wünschen das beide Geehrten Jubilare Ihre Ehrung noch viele lange Jahre tragen können und wir noch lange auf ihr Wissen und Können zurück greifen dürfen.

Unsere Deandl und Buam sorgten mit Plattlern und Volkstänzen für gute Stimmung, so dass der Abend mit einem gemeinsamen Volkstanz um  23.00 Uhr seinen Ausklang fand. 

 
     
 

<<<   F o t o g a l e r i e   >>>